Sauvignon Blanc

Diese aromatische Sorte wurde Ende des 19. Jahrhunderts zum ersten Mal in Südtirol angepflanzt und war danach jahrzehntelang fast ausschließlich in Terlan in der Nähe von Bozen auf vulkanisch geprägten Sandböden beheimatet. Sie erzielt jedoch auch auf kalkhaltigen Böden gute Qualitäten. Das Zusammenspiel von Kiesel- und Kalkterroirs bestimmen dabei die Stilistik dieses Weines.

image for article

2019
SAUVIGNON BLANC
12 % Vol

Farbe

strahlend, klar, helles Strohgelb mit grünlichem Schimmer

Geruch

Fein aromatisch, frisch, mineralisch, fruchtig, blumig

Geschmack

Mittelgewichtiger Körper, harmonisch, lebendig, frisch, fruchtig, saftig, trocken

Speisen

Vorspeisen, Spargel, Fisch, Schalen- und Krustentiere (vor allem gebraten oder gegrillt), weiße Fleischsorten, Geflügel, Gemüsegerichte

Lage

Terlan, Margreid, Kurtatsch und Tramin. 250 bis 520 Meter ü. d. M.

Boden

Porphyrtuffböden in Terlan, stark kalkhaltige Böden in Margreid, Kurtatsch und Tramin

Ausbau

Edelstahl, auf der feinen Hefe (rund 4 Monate).
Gärung: Temperaturkontrolle im Edelstahl

Optimale Trinkreife

Optimale Trinkreife: 1-2 Jahre

Hoforganismus

Eine wichtige Grundlage der biodynamischen Anbauweise ist der geschlossene Hoforganismus, in dem das Zusammenleben zwischen Mensch, Tier und Pflanze eine entscheidende Rolle einnimmt.

Keller

Durch den Einsatz modernster Techniken keltern wir unsere Trauben so naturnah wie nur möglich und lassen Innovation und Natur miteinander wirken.

Innovation & Entwicklung

Wir streben kontinuierlich nach einer Verbesserung unseres Handwerks, nach noch ganzheitlicheren Methoden und noch engeren Allianzen.

Follow Alois Lageder on Instagram