Krafuss Pinot Noir
DER FILIGRANE MIT TIEFGANG

Die Weinberge liegen auf einer sanften Hügelkuppe. Die natürlichen Gegebenheiten, die Meereshöhe, die Ausrichtung der Weinberge, die Bodenbeschaffenheit, das Mikroklima und die gute Durchlüftung schaffen eine Spannung, die besonders geeignete Voraussetzungen für die Blauburgunder-Rebe ergeben. Diese hat dort Tradition und bringt einen lebendigen, vielschichtigen und feingliedrigen Pinot Noir hervor. Eleganz, Körper, Mineralität und Salzigkeit prägen seinen Stil.

image for article

2017
KRAFUSS
Pinot Noir
12.0 % Vol

Farbe

Granatrote Fabe mit rubinrotem Schimmer

Geruch

Ausgeprägtes Bouquet, fruchtig (Brombeere, Himbeere) würzig, pfeffrig, Feuersteinnote

Geschmack

Mittelgewichtige Struktur, frisch-fruchtig, dichter Fruchtkern, samtig

Speisen

Weiße Fleischsorten, Geflügel, Ente, Rotwild, Käse

Lage

Ansitz Krafuss in Eppan – Berg. 430 - 450 Meter ü. d. M.

Boden

Lehmiger, schotteriger, kalkhaltiger Gletscherablagerungsboden

Ausbau

Spontane Maischegärung in Holzfass und Edelstahltank, zum Teil auch auf der ganzen Traube. Ausbau in kleinen und großen Holzfässern mit anschließender Flaschenreifung für mehrere Monate.

Optimale Trinkreife

3-10 Jahre

DER WEINHOF KRAFUSS

Der Ansitz Krafuss, der aus der Renaissancezeit stammt und bis heute unberührt erhalten geblieben ist, gehört Roland Riz, dem Schwiegervater von Alois Lageder. Umgeben von Wein- und Obstbergen, zeugt das historische Gebäude von der wirtschaftlichen Bedeutung der Weinlagen in der Gegend oberhalb von Sankt Michael Eppan bereits im Mittelalter. 1991 haben wir die Weinberge erneuert und ausschließlich mit Blauburgunder in Dichtpflanzung am Drahtrahmen bepflanzt. Im Jahr 2013 haben wir diese auf biologisch-dynamische Wirtschaftsweise umgestellt. Seitdem grasen wieder Schafe am Rande des Dorfes Eppan.

BESUCH IM KRAFUSS

Schon die klare Sprache des Renaissance-Gebäudes im Ansitz Krafuss strahlt Harmonie aus, und die umliegende Natur erinnert an eine sanfte, mediterrane Landschaft. Der weite Blick über den Bozner Talkessel zu den Dolomiten, dem Schlern und Rosengarten, lässt den Einfluss der Kontraste erahnen, die sich hier vereinen. Diese prägen auch den Krafuss Pinot Noir, den Sie mit uns in der kleinen Gloriette unter der alten Zeder verkosten können.

Familie Lageder

Bereits seit sechs Generationen widmet sich Familie Lageder der Weinbereitung. Heute wird das Weingut von Alois und Alois Clemens Lageder geführt.

Keller

Durch den Einsatz modernster Techniken keltern wir unsere Trauben so naturnah wie nur möglich und lassen Innovation und Natur miteinander wirken.

COR RÖMIGBERG & RÖMIGBERG Kalterersee Classico

Der spektakuläre Steilhang RÖMIGBERG kommt unserem Ideal des geschlossenen Hoforganismus, in dem das Zusammenleben zwischen Mensch, Tier und Pflanze eine wichtige Stellung einnimmt, sehr nahe.

Follow Alois Lageder on Instagram