LÖWENGANG Chardonnay
LIEBE ZUM DETAIL

Der Löwengang Chardonnay hat nicht nur die Erfolgsgeschichte des Weingutes geprägt, sondern auch den Qualitätsstatus des Weinlandes Südtirol begründet. Als erster Weißwein des Landes konnte er sich in den 80er Jahren erfolgreich auf den internationalen Märkten positionieren. Die Weinberge des Weinhofes, die sich in unterschiedlichen Weinlagen in Margreid befinden, reagieren  jedes Jahr aufs Neue anders auf die klimatischen Gegebenheiten. Unsere Aufgabe ist es, auf die unterschiedlichen Trauben und Weine einzugehen und sie miteinander zu verbinden, um jedes Jahr ein neues Meisterstück zu schaffen.

image for article

2016
LÖWENGANG
Chardonnay
13.5 % Vol

Farbe

Strahlend, klar, goldgelbe Farbe

Geruch

Ausgeprägtes Bouquet, fruchtig (Birne, Aprikose, Pfirsich), frische Butter, floral, Röstaromen

Geschmack

Kraftvolle Struktur, harmonisch, vielschichtig, mineralisch-fruchtig, salzig

Speisen

Fischgerichte, Schalen- und Krustentiere, weiße Fleischsorten, Geflügel

Lage

Beste zum Ansitz Löwengang gehörende Parzellen in Margreid. 230 - 330 Meter ü. d. M.

Boden

Schotterige, sandige und stark kalkhaltige Böden

Ausbau

Reifung auf der Vollhefe in Barriques (rund 11 Monate).
Spontane Gärung des Mostes in Barriques

Optimale Trinkreife

Optimale Trinkreife: 3-15 Jahre

LÖWENGANG Cabernet
DIE VERGANGENHEIT IN DIE ZUKUNFT TRAGEN

Die mit Carmenère, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, und Merlot bepflanzte Parzelle im Herzen des Weinbergs wurde um die Wende des 20. Jahrhunderts angelegt. Somit zählt sie mit ihren bis zu 140 Jahre alten Reben zu den ältesten Weinbergen Südtirols. Um den Schatz dieser alten, einzigartigen DNA auch in Zukunft zu erhalten, wurden vor einigen Jahren Jungreben durch massale Selektion vermehrt und die Weinberge erweitert.

2015
LÖWENGANG
Cabernet
13,5 % Vol

Farbe

Kirschrote Farbe mit rubinrotem Reflex

Geruch

Intensives Bouquet, feinfruchtig (Himbeer, Brombeer, Kirsche) rauchig-würzig, erdig

Geschmack

Kraftvolle Struktur, ausgewogen, finessenreich, zartbitter, präzise

Speisen

Gebratenes oder gegrilltes Rindfleisch, Lamm, Wild, Käse

Lage

Beste zum Ansitz Löwengang gehörende Parzellen in Margreid. 230 - 330 Meter ü. d. M.

Boden

Schotterige, sandige, stark kalkhaltige Böden

Ausbau

Biologischer Säureabbau im Edelstahl. Ausbau des jungen Weines in Barriques (rund 16 Monate). Gärung: spontane Maischegärung

Optimale Trinkreife

5-20 Jahre

image for article

DER WEINHOF

Der Name des Weinhofes Löwengang geht auf den in Margreid gelegenen Ansitz zurück, der sich seit 1934 im Besitz der Familie Lageder befindet. Dazu zählen Weinberge am Schuttkegel rund um das Dorf, die unterhalb steiler Felswände aus vor Jahrmillionen entstandenem Dolomit-Gestein liegen. Die Rebsorten Chardonnay, Carmenère und Cabernet waren bereits vor 150 Jahren in Margreid vorzufinden. Das bewegte Alois III zum Erwerb des Ansitzes, als die Region noch stark von Vernatsch und Lagrein Kretzer geprägt war.

BESUCH IM LÖWENGANG

Wir verstehen unser Weingut als Begegnungsort und legen großen Wert darauf, unseren Gästen aufschlussreiche und detailreiche Führungen anzubieten. Während eines Spazierganges durch die Weinberge von Löwengang erhalten die Besucher einen Einblick in die biologisch-dynamische Landwirtschaft. Im modernen Kellergebäude im historischen Ansitz erfahren sie von der nachhaltigen Architektur und Kelterung und erleben Kunst und Kultur. Ausgewählte Künstler haben dort Werke geschaffen, die den Dialog zwischen Natur und Kultur vor Ort interpretieren.

CASÒN Bianco & CASÒN Rosso

Dank der Erfahrungswerte aus 30 Jahren stehen uns heute erstklassige, widerstandsfähigere Rebsorten zur Verfügung, welche die zwei Weine von Casòn Hirschprunn kennzeichnen.

Philosophie

Erfahren Sie mehr über unsere Haltung im Geist der Ganzheitlichkeit, welche die Zusammenhänge zwischen Natur, Menschen und Kultur, Technik, Tradition und Moderne berücksichtigt.

Keller

Durch den Einsatz modernster Techniken keltern wir unsere Trauben so naturnah wie nur möglich und lassen Innovation und Natur miteinander wirken.

Follow Alois Lageder on Instagram