Pinot Noir

Als eines der wenigen Anbaugebiete Italiens bietet Südtirol der Blauburgunder-Rebe beste Bedingungen, weshalb sie heute zu den wichtigsten lokalen Rotweinsorten zählt. Diese Rebsorte bevorzugt kühle und gut durchlüftete Lagen und Schotterböden aus Kalk mit einem höheren Lehmanteil. Unser Pinot Noir kommt aus ausgesuchten Lagen in Eppan, Buchholz und Kurtatsch und verbindet wie kein anderer Wein Finesse und Kraft. 

image for article

2018
PINOT NOIR
12.0 % Vol

Farbe

Rubinrot mit granatrotem Reflex

Geruch

Fruchtige Aromatik (rote Beere, Kirsche), mineralisch, frisch

Geschmack

Mittelgewichtiger Körper, sortentypisch, würzig, fruchtig, samtig

Speisen

Weiße Fleischsorten, Rindfleisch, Lamm, Geflügel, Ente, Wild, Käse

Lage

Buchholz, Eppan und Kurtatsch. 300 bis 450 Meter ü. d. M.

Boden

Sandige, lehmige, stark kalkhaltige Böden

Ausbau

Ausbau in Betonbehälter und in große und kleine Holzfässer (rund 12 Monate).
Maischegärung im Edelstahl.

Optimale Trinkreife

Optimale Trinkreife: 2-5 Jahre

Biodynamie

Wir setzen auf eine biodynamische Landwirtschaft, die Menschen, Tiere und die Kreisläufe der Natur respektiert und in unsere Arbeit einbezieht.

Partner

Wir pflegen nicht nur mit unseren Winzerpartnern eine intensive Zusammenarbeit, sondern arbeiten auch eng mit lokalen Tier- und Gemüsebauern zusammen.

Hoforganismus

Eine wichtige Grundlage der biodynamischen Anbauweise ist der geschlossene Hoforganismus, in dem das Zusammenleben zwischen Mensch, Tier und Pflanze eine entscheidende Rolle einnimmt.

Follow Alois Lageder on Instagram