MÜLLER THURGAU Valle Isarco

Diese Kreuzung aus Riesling und Madeleine Royale geht auf den Schweizer Rebforscher Hermann Müller aus dem Thurgau zurück und trifft vor allem im kühlen Klima des Eisacktals sowie in Höhenlagen über 700 Metern auf ideale Wachstumsbedingungen. Schotter-, Sand- und Schieferböden und der Einfluss des alpinen Mikroklimas tragen zusätzlich zu der langsamen Reifung dieser Rebsorte bei. 

image for article

2017
MÜLLER THURGAU
Valle Isarco
11.5 % Vol

Farbe

Strahlend, klar, helles Strohgelb mit grünlichem Schimmer

Geruch

Fein aromatisch, jugendlich, fruchtig (Aprikose, Apfel), floral, feine Muskatwürze

Geschmack

Schlanker Körper, elegant, stoffig, lebhaft frisch, trocken

Speisen

Aperitif, Vorspeisen, Gemüsegerichte, Salate, Süßwasserfische, gegrillte oder gebackene Meeresfrüchte

Lage

Eisacktal zwischen Klausen und Brixen. 500 bis 920 Meter ü. d. M.

Boden

Verwitterter Glimmerschiefer (Quarzphyllit) und sandige Schotterböden

Ausbau

Edelstahl auf der feinen Hefe (rund 4 Monate).
Gärung: Temperaturkontrolle, Edelstahl

Optimale Trinkreife

1 - 2 Jahre

Keller

Durch den Einsatz modernster Techniken keltern wir unsere Trauben so naturnah wie nur möglich und lassen Innovation und Natur miteinander wirken.

Architektur & Kunst

Nachhaltige Bauweise, baubiologische Materialien und erneuerbare Energien: der Neubau unseres Kellereigebäudes ist in Südtirol Vorreiter.

VINERIA PARADEIS

Ob für eine Verkostung, den Weineinkauf oder kulinarische Genüsse: Ein Besuch in der Vineria Paradeis ist ein Erlebnis für alle Sinne.