GAUN Chardonnay

Sein Name führt uns zur Familie der Baron Gaun im 17. Jahrhundert zurück, den ersten Eigentümern des Ansitzes Löwengang. Weil Alois III. erkannte, welch hochwertige Resultate die Chardonnay-Sorte im Dolomitkalk  auf dem Margreider Schuttkegel erzielte, kaufte er den Ansitz 1934. Schon vor 150 Jahren wurden hier Chardonnay und weitere, internationale Rebsorten wie Cabernet, Carmenère oder Riesling gepflanzt. 

image for article

2017
GAUN
Chardonnay
12,5 % Vol

Farbe

Goldgelbe Farbe mit leicht grünlichem Reflex

Geruch

Dezente Aromatik, intensives Bouquet, fruchtig (Aprikose, Mango), buttrig

Geschmack

Mittelgewichtige Struktur, lebendig, saftig, feine Oppulenz, trocken

Speisen

Vorspeisen, Fisch, Schalen- und Krustentiere (am besten gegrillt oder gebraten), Schweine- und Kalbfleisch, Geflügel

Lage

Margreider Schuttkegel. 230 bis 250 Meter ü. d. M.

Boden

Sandige, schottrige Kalkböden

Ausbau

Auf der feinen Hefe im Holzfass und Edelstahl ausgebaut (rund 9 Monate).
Spontangärung

Optimale Trinkreife

Optimale Trinkreife: 2-6 Jahre

Architektur & Kunst

Nachhaltige Bauweise, baubiologische Materialien und erneuerbare Energien: der Neubau unseres Kellereigebäudes ist in Südtirol Vorreiter.

Unsere Weine in Ihrer Nähe

Unsere Partner sind Botschafter unserer Weine und vermitteln die damit verbundenen Werte durch Authentizität, Sensibilität und Fachwissen. Gerne unterstützen wir Sie bei der Suche nach unserem Kontakt in Ihrer Nähe.

Biodynamie

Wir setzen auf eine biodynamische Landwirtschaft, die Menschen, Tiere und die Kreisläufe der Natur respektiert und in unsere Arbeit einbezieht.

Follow Alois Lageder on Instagram